Veranstaltungen

Unsere regelmäßigen digitalen Sprechstunden und Workshops helfen internationalen Künstler:innen und Kulturschaffenden, Fragen zu den Arbeitsbedingungen im Kreativsektor zu beantworten und bieten die Möglichkeit das eigene Netzwerk auszubauen.

Diasporisches Zuhören der Berliner Soundscape. Radio Workshop

Datum: 5. Oktober 2022
Uhrzeit: 13:00 - 16:00
Ort: Cashmere Radio, Gerichtstr. 53, 13347 Berlin

Mit diesem kreativen Workshop laden wir transnationale Künstler:innen vor Ort in die Räumlichkeiten von Cashmere Radio in Berlin-Wedding ein, um an einem kollektiven Zuhören von aufgenommenen Berliner Soundscapes teilzunehmen und darüber zu diskutieren, wie Migrationserfahrungen die Art und Weise beeinflussen, wie wir der Stadt zuhören. Als Ergebnis dieses Austauschs werden die Teilnehmer:innen zusammen mit der Moderatorin des Workshops, Yara Mekawei, ein gemeinsames Werk produzieren, das bei Cashmere Radio ausgestrahlt wird. 

Einen Tag vor dem Kreativ-Workshop werden die Teilnehmer:innen in einer digitalen Sprechstunde mit Lukas Grundmann von Cashmere Radio teilnehmen, der eine Einführung in die Geschichte, die Struktur und die Aktivitäten des Kollektivs geben und seine Erfahrungen mit der Herstellung von Radiokunst teilen wird. 

Die Zahl der Teilnehmer:innen ist auf sechs (6) begrenzt. Um sich zu bewerben, senden Sie bitte ein kurzes Interessenschreiben und einen Lebenslauf bis Montag, den 19. September 2022, an folgende Adresse: contact@artist-pilots.com
Die ausgewählten Teilnehmer:innen werden am Dienstag, den 27. September 2022, kontaktiert.
Die Teilnahme ist kostenlos und steht transnationalen Künstlern:innen aus allen Bereichen offen. Grundkenntnisse einer Audiosoftware sind erforderlich.  
Die Teilnahme wird sich nach den aktuellen Berliner COVID-19 2G-Regelungen richten. 

* Yara Mekawei *

Ein Bild eines großen Plastikmodellohrs, das von einer Hand in einem Handschuh vor einem blauen Hintergrund gehalten wird
Seasound von Yara Mekawei

Yara Mekawei ist eine Klangkünstlerin, die hauptsächlich mit der (Un-)Materialität des Klangs arbeitet und erforscht, wie Klang visuelle und skulpturale künstlerische Praktiken informiert und transformiert. Für Mekawei wird Klang zu einer materiellen Quelle und einer physischen Verkörperung von Wissen, die die meisten ihrer Werke belebt, indem sie erforscht, wie Sonorität ein Wandler und eine Konvergenz von Zeit-Raum-Beziehungen ist, wie sie in afrikanischen und arabischen Philosophien ausgedrückt und erfahren wird.

* Cashmere Radio*

„Cashmere Radio ist eine gemeinnützige, nicht gewinnorientierte, experimentelle Community-Radiostation mit Sitz in Wedding, Berlin. Das Ziel des Senders besteht darin, durch das Spiel mit der Plastizität und Formbarkeit des Mediums die geläufige Radiopraktik zu bewahren, aber auch weiterzuentwickeln. Wir tun dies, indem wir die der Radioausstrahlung innewohnenden Qualitäten ehren und gleichzeitig in Frage stellen: Cashmere ist sowohl eine physische Station – ein der Öffentlichkeit zugänglicher Raum, als auch ein Online-Radio. Es hat regelmäßige Shows, aber eröffnet auch Möglichkeiten für einmalige Events in Überlänge; Es bietet ausgedehnte generative musikalische Aufführungen und Installationen und arbeitet gleichzeitig innerhalb der radioüblichen Sendeformate. Kurz gesagt, es ist ein Versuch, die performative, soziale und informative Kraft des Radios, von der wir glauben, dass sie in der Gestalt selbst liegt, zu fördern und zu zelebrieren.“


www.cashmereradio.com

Erste Orientierung in der literarischen Landschaft Berlins. Ein Gespräch mit Odile Kennel von Lettrétage

Datum: 13. Oktober 2022
Uhrzeit: 14:00 - 16:00
Ort: Online

Wie kann man dem Schreiben nachgehen, wenn man neu in Deutschland/Berlin als Literaturschaffende angekommen ist? Wie stellt man sich am besten den Herausforderungen, die die Ausübung des Berufs in diesem neuen soziokulturellen Kontext mit sich bringt? Wo kann man nach Fördermöglichkeiten, Unterstützungsangeboten und bestehenden Netzwerken suchen? Unsere nächste digitale Sprechstunde wird diesen Fragen nachgehen, wobei unsere Gastexpertin Odile Kennel eine erste Orientierung in der Berliner Literaturlandschaft geben wird.  

Die Teilnahme ist kostenlos und offen für alle. Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

Für Anmeldung und Rückfragen: contact@artist-pilots.com

* Odile Kennel *

Porträt einer Frau mit kurzen dunklen Haaren, schwarzem Oberteil und rotem Rock, auf schwarzem Hintergrund. Sie hält ihre Arme auf der Brust verschränkt und lächelt mit geschlossenen Augen in die Kamera.
Odile Kennel, Bild von Charlotte Werndt

Odile Kennel ist Dichterin, Romanautorin und Übersetzerin und lebt in Berlin. Sie schreibt auf Deutsch und Französisch und lädt gerne weitere Sprachen in ihr Schreiben ein. Zuletzt erschienen von ihr der Gedichtband „Hors Texte“ im Verlagshaus Berlin (2019) sowie der poetische Essay „Lust“ über das Verhältnis von Text und Begehren (2021). Außerdem veröffentlichte sie die Romane „Was Ida sagt“ (2011) und „Mit Blick auf See“ (2017), sowie den Gedichtband „oder wie heißt diese interplanetare Luft“ (2013). Odile ist Gelegenheitsbloggerin und im virtuellen Universum unter @solidenelke zu finden.
Seit 2016 ist sie als Beraterin für die Lettrétage tätig.

* Lettrétage *

Das Literaturhaus Lettrétage versteht sich als Ankerinstitution der freien Literaturszene Berlins. Hier finden nicht nur die Lesungen und Literaturprojekte freier Literaturschaffender einen Ort, sondern das Team der Lettrétage unterstützt diese auch nach Kräften. Im Rahmen des Projekts schreiben&leben bietet die Lettrétage kostenlose Einzelberatungen für freie Autor*innen, Übersetzer*innen, Lektor*innen und Literaturveranstalter*innen zu allen Themen rund um die literarische Freiberuflichkeit an. Fachleute beraten zum Beispiel zum Eintritt in die KSK, zur VG Wort, zur Verlags- und Agentursuche oder zu rechtlichen Fragen. Ihr Online-Ticketing-System können sämtliche Berliner Literaturveranstalter kostenlos nutzen, und der Berliner Literaturkalender informiert in Plakatform über sämtliche Berliner Literaturveranstaltungen des Monats. Alle Infos finden Sie unter www.lettretage.de sowie der Projektwebseite von schreiben&leben www.literaturszene.berlin

Finanzplan für Projektantrag im Kunstbereich

Datum: 15. September 2022
Uhrzeit: 11:00 - 13:00
Ort: Online

Zu Beginn dieses Jahres haben wir eine digitale Sprechstunde veranstaltet, die sich mit den Herausforderungen beim Verfassen eines erfolgreichen Projektantrags für die Beantragung von Fördermitteln im Kunstbereich befasste.  In der folgenden Sprechstunde werden wir uns mit der Erstellung eines Budgetvorschlags befassen, die bei der Beantragung von Fördermitteln für Kunstprojekte obligatorisch ist.Einen Gesamtfinanzplan für Ihr Projekt zu erstellen und die Voraussetzungen für einen akzeptablen Budgetvorschlag zu verstehen, die jede Förderstelle einzeln definiert, kann überwältigend sein. Bei der nächsten digitalen Sprechstunde wird unsere Gastexpertin Nadine Lorenz euch dabei unterstützen, sich dieser Herausforderung zu stellen. Letztes Jahr sprach Nadine Lorenz über die Verwaltung der Finanzen im Zusammenhang mit eingeworbenen Fördermitteln. Nun wird sie erörtern, was bei der Erstellung eines Budgets für einen Antrag auf Kunstförderung in Deutschland mit Schwerpunkt Berlin zu beachten ist.

* Nadine Lorenz *

Portrait von Nadine Lorenz: Frau mit dunkleren Haaren, die zur Kamera lächelt
Nadine Lorenz

Nadine Lorenz ist Diplom Soziologin und arbeitet seit 2008 im Kulturbereich. Schwerpunkte sind Finanzen und Umsetzung von Kunst- und Kulturprojekten. Sie hat 2008 den WerkStadt Kulturverein aufgebaut, hat viele Kunst- und Kulturprojekte umgesetzt und war dort bis 2016 als Geschäftsführerin tätig.
Von 2010 bis 2019 hat sie diverse Umweltprojekte in Nordneukölln realisiert. Seit 2018 ist Lorenz Teil des Teams des Kulturnetzwerk Neukölln. Dort hat sie die Finanzen des Festivals 48 Stunden Neukölln verwaltet. Seit 2020 leitet sie das Kulturnetzwerk zusammen mit Ilka Normann.
Nadine Lorenz kennt sich bestens mit den Fallstricken der Kulturförderungen aus. In der direkten Zusammenarbeit mit den Künstler:innen kennt sie die vielen Probleme, die bei der Projekt- und Finanzabwicklung auftauchen können.

www.kulturnetzwerk.de

Die Teilnahme ist kostenlos und offen für alle. Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt und wird konsekutiv ins Englische gedolmetscht.

Für Anmeldung und Rückfragen: contact@artist-pilots.com

[ Archiv ] [ 2022 ] [ 2021 ]